Kardiotraining

Trainingsmaßnahmen im Ausdauer- und Kraftausdauerbereich (Indoor und Outdoor) zur Verhütung und Reduktion von wichtigen Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Risikofaktoren, die in erster Linie über Bewegungsmangel entstehen. Hierzu gehören vor allem Bluthochdruck, Übergewicht (Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko) und kombinierte Kohlenhydrat- und Fettstoffwechselstörungen mit erhöhtem Blut-Insulinspiegel und vermehrten Blutfetten.

Beim Kardiotraining wird zur Steuerung der ausdauerbezogenen Belastungsintensität trainingsmethodisch in der Hauptsache auf die Herzfrequenz (= Zahl der Herzschläge pro Minute = Puls pro Minute) als wichtige Herz-Kreislaufgröße zurückgegriffen. Andere Kenngrößen werden ebenfalls beobachtet – wichtig ist die Eichfähigkeit und dauernde absolute Messgenauigkeit der Trainingsgeräte.
[schliessen]