Psychomotorik

Psychomotorik bezeichnet die dynamische Struktur der Psyche (abhängig von Konstitution, emotionalem Zustand und Temperament) und ihren Einfluss auf die Körpermotorik - im weitesten Sinne die für das Individuum typische Gesamtheit seiner willensgesteuerten Bewegungen. Besonders wichtig ist eine starke Psychomotorik für sportliche Höchstleitungen und bei besonders hohen beruflichen Belastungen.

Das SNAIX Braining hat in vielen Tests gezeigt, dass es die Psychomotorik sehr nachhaltig verbessern kann.
[schliessen]